Werler Stadthonig

Gutes aus der Natur

Infos



Anzahl im Bienenvolk

Entwicklungs-
dauer

Lebens-
erwartung

    Königin:

1

16 Tage*

3-4 Jahre

Arbeiterin:   

Winter:
ca. 12000
Sommer:
ca. 60000

21 Tage

Winter:
6-7 Monate
Sommer:
35-40 Tage


   Drohne:

500 bis 1 500 - Drohnen leben nur von Mai bis August, danach werden sie in
der sog. Drohnenschlacht von den Arbeiterinnen vertrieben

24 Tage

20 - 50 Tage, jedoch in besonderen Notsituationen besteht stets die Gefahr, dass sie vertrieben/vernichtet werden oder verhungern


*  "3 -5 - 8, die Königin ist gemacht." Nach 3+5+8 (=16) Tagen ist die Königin ein voll entwickeltes Weibchen, welches sich durch die besondere Ernährung während der Larvenzeit (Gelee Royale) und durch den deutlich längeren und schlankeren Körperbau von den Arbeitsbienen unterscheidet. 

Aufgaben:

 Königin:

Hochzeitsflug:
Ab dem 5./6.Lebenstag macht sich die Königin auf den Weg zu sog. Drohnensammelplätzen, um sich dort mit mehreren Männchen zu paaren.
Nach der Paarung, die im Flug erfolgt, sterben die Drohnen. Die Königin fliegt zum Volk zurück und beg
innt  mit der Eiablage – ca. 1500 pro Tag – im wärmsten Bereich des Wabenbaus, der bei ca. 35°C liegt.

 Arbeiterin: 

 

 

   

Die ersten drei Wochen im Bienenstock (Stockbienen) :

  • Wabenzellen putzen
  • Brutpflege --> Ammenbiene: Larven füttern mit Drüsensekret , Pollen und Nektar/Honig
  • Baubiene: für guten Wabenbau sorgen
  • Einlagerung von Pollen und Nektar und den Nektar zu Honig eindicken
  • die Brut- und Honigzellen mit Wachs verdeckeln
  • tote Bienen aus dem Stock raustragen
  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Stock regulieren,
  • Wächterin: Wachdienste am Flugloch

dann Außendienst:

  • Spurbiene/Kundschafterin: Die besten Pflanzen/Pollen auskundschaften und entsprechende Infos durch den Bienentanz an das Volk weitergeben
  • junge, nicht ausgelastete Sammelbienen zur Ausbeutung ergiebiger Nektar- und Pollenquellen anwerben
  • Sammelbiene: Pollen, Propolis, Nektar, Honigtau und Wasser sammeln
  • Nektar und Honigtau nach der Heimkehr mit eindicken

 Drohne:

Paarung mit einer jungen Königin